Die bulgarische Pianistin Sibila Konstantinova absolvierte ihr Studium bei Joan Havill an der Guildhall School of Music and Drama London sowie bei Avedis Kouyoumdjian an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Schon während ihres Studium erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, darunter das Corporation of London Scholarship, den Dame Myra Hess Award sowie die Artist Fellowship der Guildhall School.

Als Solistin und Kammermusikerin war sie bereits im Barbican Centre und im Southbank Centre in London, im Bulgaria-Saal Sofia, im Banff Centre for the Arts in Kanada sowie beim Delft Chamber Music Festival, beim Grachtenfestivaal Amsterdam und bei den Festspielen Europäischen Wochen Passau zu hören. Zudem wirkte sie bei Radio- und Fernsehübertragungen europäischer Rundfunkanstalten mit.

Seit 2013 ist Sibila Konstantinova  als Lehbeauftragte und Assistentin von Avedis Kouyoumdjian an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien tätig.